aktualisiert am: 12.11.2011

Zurück zur Startseite

Mallorca im Herbst 2011

Von 7 Tagen auf Mallorca waren 6 überwiegend sonnig und warm - wobei der mallorquinische Wetterbericht von depressiven Masochisten erstellt zu werden scheint, täglich waren Regen, Wolken und Kälte angesagt ;-)
Übrigens haben wir das Wetter auf Malorca nach unserer Abreise gelegentlich mal Online im Auge behalten,und täglich waren weiterhin Regen, Bewölkung und Gewitter angesagt, aber der aktuelle Status war immer "Sonne und warm" - kurios! ;-)

Auf jeden Fall haben wir den einen oder anderen Ausflug gemacht: Palma, Südküste, die urigen Städtchen Valldemossa und Deia, Sóller und Port de Sóller, die empfehlenswerten Fahrten mit der alten Eisenbahn von Palma nach Sóller und mit der urigen Strassenbahn von Sóller nach Port de Sóller.

Schliesslich habe ich an den beiden letzten Tagen dort noch ein Motorrad (eine ziemlich neue BMW F 800 GS) ausgeliehen - die abendliche Anfahrt über die engen Serpentinen Richtung Castell d´ Alaró zum Restaurant Es Verger war spannend, aber auch haarsträubend - die ausgeliehene BMW F 800 GS fährt sich wie der letzte Mülleimer ...
ich dachte zuerst, dass ich einen Platten hätte: eierig, kopflastig, hackender Motor bei niedrigen Drehzahlen - Schauder!! Allerdings fahre ich sonst eine BMW R 80 G/S als HPN-Umbau, da kann die F 800 GS einfach nicht mithalten. Wiederum hätte ich nicht gedacht, dass sich die Kiste sooo schlecht fährt, etwas enttäuscht war ich schon, ich hätte mir von dem Ding mehr Fahrspass versprochen.
Nächstes Mal leihe ich mir eine Harley und bleibe gleich auf den Hauptstrassen ... ;-) - oder fahre mit der G/S auf eigener Achse nach Mallorca: mit 14 Personen bezahlt man bei F***RyanAir einschliesslich etwas Gepäck über 3000,- €, wird behandelt wie ein lästiger Bittsteller und nicht wie ein Kunde, ständig werden willkürlich die Flugzeiten geändert, es gab jede Menge Ärger mit unserem Gepäck (für die mitgenommene Gitarre haben wir insgesamt 240,- € (!) bezahlt, wir versuchen gerade, einen Teil des Geldes wiederzubekommen), und letztlich geht für diese Tortur (von einem angenehmen Flug kann man bei RyanAir nun wirklich nicht sprechen) fast ein ganzer Urlaubstag drauf - da kommt man schon ins Grübeln, ob eine Anfahrt auf eigener Achse nicht angenehmer, billiger und nervenschonender ist!

previous  Index page 1 2 3  next

IMG_1790 IMG_1811
Palma de Mallorca
Eingesperrte Blumen ;-)
IMG_1813 IMG_1815
dito
Kinder mussten Gottseidank draussen bleiben!
IMG_1817 IMG_1821
Blau, blau, blau ...
Nochmal blau, zwei kleine, freundliche Tiere mit Creme Catalan
IMG_1822 IMG_1825
Unser Aussenbord-Toaster
Eisenbahn in Soller
IMG_1831 IMG_1898
Bummelt eineinhalb Stunden durchs Land, sehr angenehm
Coole Wolkenstimmung in Palma
IMG_1925 IMG_1927
Anfahrt nach Es Verger
Keine Angst, der Kleine sass hinten, nicht vorn! ;-)
IMG_1931 IMG_1934
Geil!
(Fast) die ganze Gruppe!
IMG_1936 IMG_1937
Schööön
Restaurant Es Verger, äusserst urig!
IMG_1942 IMG_1957
Drinnen
Cafe avec
IMG_1978 IMG_1984
Coole Typen gab´s auf Mallorca auch!
... und die typischen Windmühlen
IMG_1986 IMG_1990
Lehmpiste am Acker
Schotter gibt es jede Menge
IMG_1996 IMG_2002
Sonntägliche Stimmung
Zum Südkap
IMG_2003 IMG_2005
Äcker
Cap de Ses Salinas
IMG_2008 IMG_2010
Cap de ses salinas
... oder Salines
IMG_2017 IMG_2027
Steinhäufchen wie auf´m norwegischen Fjell!
"Frühstück!"
IMG_2028 IMG_2031
Irgendwo unterwegs
Ebenso
IMG_2033 IMG_2035
Costa Blanca
Costa Esmeralda
IMG_2037 IMG_2044
Cafe con Leche ;-)
Tramuntana
IMG_2047 IMG_2048
Sieht aus wie Skandinavien!
Pässe gibt´s auch auf Mallorca!
IMG_2049 IMG_2051
Und wieder eine andere Landschaft
Kuriose Serpentinenstrasse, Sa Calobra
Zurück zur Startseite:

Mallorca im Herbst 2011

previous  Index page 1 2 3  next