home
motos
tour
news
computer

ruebenschweine

 

 

Fuerteventura

Im April 2004 waren wir zwei Wochen auf Fuerteventura - faulenzen, Strandspaziergänge machen, radfahren, baden, mopped fahren ...

Das Motorrad - eine KTM 640 - war vom MAL-Funclub in Corralejo im Norden der Insel. Deutscher Angestellter, es klappt also auch ohne Spanischkenntnisse ;-) Preis etwa 70 - 80 €. Moppeds waren grossenteils nicht verfügbar wegen Ausleihe an Enduroreisegruppen, diversen Defekten, ständig wird an irgendwelchen Kisten gerade geschraubt - Ausrüstung ebenfalls so lala, es empfiehlt sich, eigene Klamotten mitzunehmen - Helm, Jacke, Lederhose und Handschuhe konnten wir leihen,alles aber ziemlich Hinterhof-Fahrschulmässig.

Die Angestellten waren jedoch sehr nett und bemüht, und wenn die Kiste dann erstmal rollt, fallen fehlender Spiegel und defekter Sitzbankbezug ohnehin nicht mehr auf und es macht nur noch Spaaaass....!

Schöne, geschwungene Bergsträsschen, Schotter und Sand ohne Ende und offensichtlich legal, zum Baden zwischendurch mal ans Meer brausen, einen Cafe con leche oder cortado in einem kleinen Bergdorf einnehmen.....

fuerteventura

Weite Dünen im Norden

fuerteventura

Im Inselinneren: nix los da...

Traumhafte Strände und angenehm warmes Wasser

motorradverleih

Zwei Wracks an der Westküste....

Westküste

Bergpass mit Durchblick

fuerteventura

Düne auf Jandia

motorrad

Schick :-)

schotter

KTM im Abendlicht...

fuerteventura

....und der verdiente Aperitif am Abend

Dorf an der Westküste

 

 

fuerteventura motorrad schotter enduro piste ktm verleih lars bremen warzenpower